Tag 1: Mönkebude – Neuhof

Ganz früh, kurz nach 5 Uhr

Karnin

Wolgast

Alex ist müde nach nur 4 Stunden Schlaf letzte Nacht

Uwe Röttgerings Boot ist nach der erneuten Weltumsegelung wieder zurück in Kröslin

Neuhof im Strelasund

Nachdem der erste Urlaubstag am Freitag völlig für den Allerwertesten war und ich einen Tag lang auf meine, vor drei Wochen bestellten, Kontaktlinsen erfolglos gewartet hatte, fuhren wir dann gegen 18 Uhr doch noch von Berlin zum Boot nach Mönkebude.

Erst blinkte sie Ölkontrollleuchte, dann lief mir ein Kind seitlich ins Auto… ein Traumtag.

Also wird den Urlaub lang mit Brille gesegelt. Klasse. Danke DHL!

Tag 1: Aufstehen um 5.40 Uhr, Ableger in Mönkebude um 6.30 Uhr. Brücken Zecherin und Wolgast passend um 8.45 Uhr sowie 12.45 Uhr bekommen, kurz in Kröslin angelegt und einen alten Hafenchip gegen Pfandgeld zurückgetauscht… Der Bodden war windarm, so dass wir schließlich gegen 19.20 Uhr in Neuhof ankamen. Norbert, unser drittes Crewmitglied hat sich herfahren lassen uns steigt hier zu.

Super Wetter, sonnig, warm. Kompletter Tag unter Motor.

16 Euro Liegegeld. Duschen 1.80 Euro mit Duschmarke für 5 Minuten.

53.4 Seemeilen auf der Urlaubslogge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.