Tag 7: Vesterö /Laesö – Skagen

Ausschlafen war uns wichtig…und wurden prompt Punkt 6 Uhr vom Horn der Fähre geweckt, die den Hafen verließ…Aber wir waren stur und drehten uns nochmal um.Nach der Morgenroutine (Hammerwort, sagt meine Tochter immer…) gingen wir zum Supermarkt unf holten Diesel von der Tankstelle. Schon war ich wieder 50 Euro los…Um 10.45 Uhr legten wir bei Sonnenschein und völliger Windstille ab, verließen den Hafen, schalteten den Autopiloten ein und fuhren unter Motor nach Skagen. Unterwegs frühstücken wir und genossen die Sonne. Nach 28.4 Seemeilen erreichten wir Skagen und waren im 15.30 Uhr fest.Hier liegen wir neben Industrie und Restaurants recht laut und wenig idyllisch.Wir machten uns dann zu Fuß auf nach Grenen, der letzten Landspitze Dänemarks, wo die Ostsee und die Nordsee ineinander übergehen. 5km hin und 5km wieder zurück.Das letzte Mal war ich um das Jahr 2000 hier, es ist nun deutlich touristischer als früher.Dann kam noch ein junger Seehund angeschwommen und kroch nicht scheu auf den Strand. Auf dem Rückweg steht dann plötzlich ein Reh neben uns. Natur pur.Von der Megawanderung erschopft zogen wir uns dann landfein um und gingen gut essen. Ein schöner Tag endete mit einem schönen Abend.Toller Urlaub bisher, aber das Wetter soll schlechter und starkwindig werden. Mal abwarten. Morgen machen wir wohl einen Tag Pause.

342,4 Seemeilen auf der Urlaubslogge

Die Chillax Crew schickt Grüße aus Skagen. Genau hier stoßen Nordsee und Ostsee zusammen. Hinter uns ist der Wasserwirbel zu erkennen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.