Tag 8: Skagen – Ellös

Tja, der Tag begann verregneten und windig. Wir hatten abends noch die Pläne übers Cockpit geworfen und so war es einigermaßen erträglich.

Wir hatten Uwe mit seiner Scampi 30 aus Ueckermünde getroffen, der dann auch auslief mit Ziel südlich Göteborg. Wir gingen erstmal duschen und schauten uns die stürmischen Prognosen an. Über der Nordsee hängt ein Tief, dass sich zu uns rüberwälzen wird. Entweder werden wir hier ein paar Tage eingeweht oder wir flüchten rüber nach Schweden. Dann aber sofort. Skagen hat keinen schönen Hafen, shoppen wollten wir nicht…

Nach kurzer Besprechung kippen wir unseren ersten Hafentag und machten das Boot klar.

Um 10.45 Uhr machten wir in Skagen die Leinen los.

Wir setzten im Vorhafen die Segel und legten Kurs Schweden an. Wohin war erstmal egal, mal sehen, was der Wind so bringt. Wir legten zwischen 30 und 60 Grad an und konnten einen guten Halbwindkurs fahren. Anfangs flaute es etwas ab, dann rannte das Boot los.

Es baute sich locker 2m Welle auf und wir segelten ständig zwischen 8 und 9 Knoten Speed. Der GPS Topspeed lag bei 12.2 Knoten. Der Durchschnittswert lag später bei 6.9 Knoten. Ein verrückter Wert. Eine so schnelle Passage hatte ich noch nie erlebt. Allerdings war das heute körperlich sehr anstrengend und grenzwertig. Das Boot bei diesen Wellen und diesem Speed auf Kurs zu halten war schon harte Arbeit. Aber es hat megamäßig viel Spaß gemacht 😊

Wir liefen dann zur Insel Orust und legten und auf Ellös fest. Der Ellösfjord bietet bei fast jeder Windrichtung guten Schutz. Genau das wollten wir.

Wir liefen um 17.05 Uhr nach 43.3 Seemeilen in den Hafen ein.

Müde, geschafft, aber zufrieden. Das Ziel Oslo, was eigentlich schon gestorben war, ist wieder realistisch geworden. Und traumhaft schön ist es hier auch.

385,5 Seemeilen auf der Urlaubslogge

Tschüß Skagen

Neue Kartensätze für Schweden

Land in Sicht

Hallo Schweden

Ansteuerung Ellös

Schön schön hier

Sieht nicht gut aus in den nächsten Tagen. Wir verstecken uns in den Schären

2 Antworten auf „Tag 8: Skagen – Ellös“

  1. Hi, Ihr da auf dem Wasser!
    Obwohl ich überhaupt keine Ahnung vom Segeln habe, lese ich den Blog immer wieder gespannt und bin in Gedanken irgendwie dabei.
    Viel Freude und Erfolg für Euch in den nächsten Tagen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.