Saison 2021 hat begonnen

Lange nichts geschrieben, zu viel (am Boot) gearbeitet

Fangen wir hinten an: Die Jamboree schwimmt seit dem 31.03.21 wieder im Havelwasser.

Der Mast wird gar nicht erst gestellt, da immer noch der Plan immer noch steht, das Boot in der Himmelfahrtswoche an die Ostsee zu bringen. Mönkebude ruft 🙂

Der Backofen ist fertig eingebaut, die Gasprüfung steht vor der Tür. Die 12V Elektrik ist komplett fertig. Die 230V Elektrik ist komplett fertig. Die neuen Instrumente funktionieren. Zuletzt wurde noch die neue 5KW Heizung eingebaut, die hervorragend funktioniert. In diesem Zuge haben wir auch den Dieseltank ausgebaut und gereinigt. Die Kuchenbude und Sprayhood sind nach der Überarbeitung stramm, da müssen einige Tenaxknöpfe neu gesetzt werden.

Am Mast wurde das Garminärmchen für den Funkwindgeber montiert, die Polster im Vorschiff wurden neu bezogen, die Plissiers an den Fenstern neu montiert.

Das letzte originale Seeventil an einer sehr unzugänglichen Stelle hinter und unter dem Frischwassertank wurde noch erneuert.

Beim Kranen hatten wir dann spontan zwei Wassereinbrüche an den neuen Gebern für Lot und Logge. Die Dichtungsgummis hatten wir vergessen 🙂

Nun wird langsam wieder ein schönes aufgeräumtes Boot draus. Es wird in allen Stauräumen gesaugt und gewischt. Es sind noch einige Blenden und Verkleidungen zu bauen für die neuen Instrumente. Ne Menge Kleinkram, aber das macht ja alles auch Spaß.

Wir sind soweit…und ihr so?

 

Elektrik und Heizung ALT

Was für ein Chaos

neues Paneel mit Carbonfolie foliert

Mein Freund Helmut war sehr behilflich in der Endmontage, im Hintergrund das neue NMEA 2000 Netzwerk anstatt der alten Heizung

Fummelige Arbeit, aber Sorgsamkeit zahlt sich langfristig aus

es wächst und gedeiht

den Überblick haben wir behalten 🙂

Ordnung im Laden

Backofeneinbau, die Küche musste umgebaut werden. Alter Schrank unter dem alten Herd wird zu neuer Verblendung des neuen Backofens

Ofen alleine reingewuchtet und aufgehängt

Alle Batterien auf AGM umgerüstet, 70AH Starter, 2x 105AH Verbraucher

sieht gut aus und funktioniert

neue Heizung im Heck, schwer zugänglich

Zuluft aus dem Cockpit eingebaut

neue Heizung 5 KW

eng da, aber alles untergebracht

Tank nach 40 Jahren das erste mal demontiert und gereinigt

Luft und Sonne am Boot

neues Garmin Funk-Windmesserärmchen am Mast montiert

Sie schwimmt endlich

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.