neues Familienmitglied, neuer Verein – ein 15er Jolli / P-Boot

Lange nichts geschrieben. Der Winter hat einige Veränderungen gebracht. Zunächst haben wir uns wohnraumtechnisch verändert und sind in die grüne Lunge Berlins, nach Wendenschloß, im schönen Bezirk Köpenick gezogen. Jetzt wohnen wir quasi am Wasser (der Dahme) und am Wald.

Und wie es der Zufall so will, ist unser direktes Nachbargrundstück ein Segelverein, wo ich früher schon öfter Boote gekrant habe, als ich noch meine Bootsgarage hatte. Liegeplätze sind ja in Berlin derzeit Goldstaub, aber ein nettes Gespräch später habe ich nun einen kleinen Liegeplatz direkt nebenan. Noch mehr Zufall war dann, dass ich in diesem kleinen Segelverein einen 15er Jolli kaufen konnte. Seit vielen Jahren hatte ich immer schon einmal einen 15er im Auge, für das Berlin/Brandenburger Revier einfach unschlagbar.
Darf ich vorstellen:

Name: Ilayda (türkisch für Wasserfee/Meerjungfrau)

15er Jolli (P-Boot)

BJ 1972, also genau 50 Jahre jung.

GFK Rumpf und Deck, Holzaufbau, neue Segel

Werft: Eikboom Rostock

E

neues Segelrevier für die Kleine: Die Dahme in Berlin/Brandenburg

Es war ein reiner Bauchkauf. Optisch genau meine Vorstellung vom Jolli, gut gepflegt. Freue mich auf schönes Feierabendsegeln vor der Haustür.

Die Jamboree geht Ende April/Anfang Mai dann wieder nach Mönkebude hoch. Ich kann es kaum erwarten.

2 Antworten auf „neues Familienmitglied, neuer Verein – ein 15er Jolli / P-Boot“

  1. Moin Stephan
    Das sind ja Neuigkeiten.
    Bist Du nicht mehr im KAR?
    Aber gute Entscheidung ans Wasser zu ziehen.
    Vielleicht sehnen wir uns ja mal wieder.
    Halvar kommt nach Refit diese Saison wieder nach Berlin.
    Beste Grüße
    Arnold

    1. Moin Arnold, doch, bin noch im KaR, aber nur noch selten da. Im Sommer die letzten Jahre ja immer an der Ostsee, nur im Winter im KaR. Jetzt im SC Brise um die Ecke bei mir. Muss ich mal drüber nachdenken. Wäre super, Dich mal wieder zu sehen und bin ser gespannt auf die schöne Biga. LG Stephan

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.