Karlskrona – Torhamn


11 Seemeilen heute im Kielwasser…

Der erste Regen im Urlaub, der länger durchhielt. In der Nacht begann es zu regnen und wir checkten die Wetterapps, wann es denn besser werden würde.

Gegen 12.35 klappten wir das Cockpitverdeck nach hinten und machten die Leinen los. Wir fuhren in den Nachbarhafen und tanken dort 50l Diesel für 1500 SEK. Dann motorten wir bei völliger Windarmut durch die Schären. Wir legten den Kurs durch die Möcklusundbron, da diese 18m Durchfahrtshöhe hat. Es nieselte beständig, aber das Ölzeug hielt uns ja trocken. Wunderschöne Landschaft zoge vorbei und ich hatte den Kurs so abgesteckt, dass wir an einigen schönen Häfen vorbei kommen. Wir wollten dann überall mal reinschauen und dann bleiben, wo es gefällt. Torhamn, Stenshamn bis Utklippan waren anvisiert. Um 15 Uhr lag Torhamn vor der Nase und wir schauten mal rein. Da es uns spontan so gut gefiel, machten wir die Leinen im kleinen gemütlichen Hafenbecken fest und blieben gleich hier. Diesen Urlaub werden keine Meilen gefressen, der Weg ist das Ziel.

Gegen 19 Uhr hörte es auch auf zu regnen und wir spazierten in der näheren Umgebung herum. Schön ist es hier.

Regentag
Einfahrt Torhamn

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.