Tag 13: Almösund – Marstand

11.26 Uhr in Almösund abgelegt. Viel gibt es hier nicht zu erzählen. Eine Toilette und eine Dusche für den ganzen Hafen…

Ein Stopp eben, einer mit sehr schönem Blick auf den Fjord.

Wir sind dann um die Insel Tjörn motort und waren knapp drei Stunden später in Marstrand, dem schwedischen Segelmekka.

Ein wirklich schöner Ort, tolle Aussicht von der Burg aus. Nach einem ausgiebigen Spaziergang genießen wir nun vom Boot aus das Hafentreiben.

Anbei ein paar Impressionen von einer wirklich traumhaften Ecke Europas.

13.5 weitere Seemeilen geschafft.

495.5 Seemeilen auf der Urlaubslogge.

2 Antworten auf „Tag 13: Almösund – Marstand“

  1. Moin Stephan,
    ich verfolge Euch auf dem Bildschirm.
    Was mir so auffällt, viel Platz ist auf Deinem Renner ja nich.
    Mit 3 Mann muss man sich schon gut verstehen um in der Enge
    zu überleben 🙂 . Na, ihr macht das schon.
    Ich fahre morgen mit dem Womi Richtung Skagen. Du weißt doch, mein Schätzi mag es lieber gerade.
    Gruß Martin (Relax)

    1. Moin 😊 ja, wer das Eine will muss das Andere mögen.
      Nee im Ernst. Ist natürlich kein Raumwunder, geht ja gar nicht. Der sportliche Ansatz prägt das Boot. Ist etwa vergleichbar mit einer Dehler 31 vom Platzangebot, nur weniger Kopffreiheit. Viel Spaß in Skagen und viele Grüße aus Göteborg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.