Kiel / Rostock – zwei Boote in den Startlöchern


Corona hat uns viel Zeit gekostet, alle Planungen und Termine mehrfach über den Haufen geworfen…doch nun ist es soweit. Wir dürfen sowohl nach Schleswig-Holstein einreisen und jetzt auch nach Mecklenburg-Vorpommern. Die Urlkaubsplanung wurde mehrfach angepasst und nun überschlagen sich die Termine.

Am 26.05. kommt die Optima ins Wasser, am 05.06. die Westerly. Polens Grenzen sind weiterhin zu.

Himmelfahrt genutzt und früh morgens nach Kiel zur Westerly gefahren. Wir haben viel geschafft. Beide Toiletten erneuert, das undichte Fenster wieder fertig montiert, einen Borddurchlass der Küche erneuert und die Sprayhood angebracht. So langsam ist die Westerly startklar. Für mich der letzte Besuch vor dem Krantermin, da ich nun die Optima überführen muss. Norbert hat noch einige Besuche vor sich um diverse Kleinigkeiten zu erledigen.

WC vorne
WC hinten
Neu
Auch neu
Fast fertig

Abends sind wir dann direkt weiter nach Rostock gefahren und haben die erste Nacht an Bord verbracht – hoch oben auf dem Bock 🙂 Schon ein wahnsinns Gefühl nach so vielen Jahren wieder auf genau diesem Boot zu schlafen. Nach einem schönen Frühstück im Cockpit in der Sonne haben wir dann das Auto aus- und das Boot eingeräumt. Wahnsinn, was in einen Octavia Combi so alles reinpasst 🙂 Auch hier ist das Wichtigste erledigt und an Bord. Am Montag fahren wir dann zum Boot, kranen Dienstag und werden in der Woche das Boot nach Mönkebude überführen und einen Frühsommertörn machen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.