Kaeseberga – Simrishamn


Am 13.06.22 verlegten wir erst die Jamboree auf die andere Hafenseite, da die Stadtarbeiter begonnen hatten, die Hafenanlage zu kärchern. Nach dem Frühstück wanderten wir dann ca. 600m auf den nächsten Berg. Hier gibt es das berühmte „Stonehenge von Schweden“ die „Ales Stenars“ (die alten Steine). Die stammen aus dem 6 Jahrhundert n.Chr. und es ist nicht eindeutig geklärt, warum diese Steine dort in Schiffsform aufgestellt wurden.

Um 11.40 Uhr legten wir dann ab und es wurde kabbelig. 4 bis 5 Bft. von achtern ließen die Jamboree unter Fock laufend ordentlich schaukeln. Um die Ecke in die Hanöbucht abgebogen war dann das Wasser ruhiger, aber der Wind drehte vorlicher. So setzten wir auch das Großsegel und es wurde ein wilder Ritt. Erst an Skillinge vorbei, dann ließen wir Brantevik an Backbord liegen und hämmerten mit viel Dampf nach Simrishamn. Hier legten wir um 15.30 Uhr nach 18.5 Seemeilen an. Große neue Marina, 255 SEK Liegegeld. Wir könnten endlich duschen und gingen dann in der Storgatan schön essen.

Kaeseberga
Ales Stenars
Simrishamn

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.