letzte Arbeiten und nun schwimmt sie

Zwei Urlaubstage verlängerten mein Wochenende und es wurde viel geschafft.

Leider gab am Freitag noch die Badeleiter nach, so dass eine sehr kurzfristige Lösung her musste. Zum Glück ist der Edelstahlschweisser meines Vertrauens, die „Schäkelboutique“ in Pichelswerder, super zuverlässig und flexibel. Er baute mir innerhalb eines halben Tages eine neue Halterung, die nun bombenfest am Heck sitzt.

Alt:

Neu:

Danach wurden durch den Mast zwei neue Stromkabel gelegt und das Funkkabel samt Antenne ersetzt:

Dann wurde die neue alte Lady in einer Hopplahoppaktion ins Wasser gekrant.

Alles dicht, Boot schwimmt, Motor läuft und sieht auch noch gut aus 🙂

 

geht’s noch schöner ? Was für ein Traum von Boot.

 

Dann wurde etwas Deko im Innenraum angebracht, für die Gemütlichkeit unter Deck:

 

Nun kann ich das Cockpit schleifen, vorbereiten, abkleben und streichen.

Am Wochenende bekommt der Motor eine Wartung von meinem Kumpel Norbert aus Bremen.

Am 13.4. starten wir in Richtung Stettin und dann an die Ostsee.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.